Warum sind meine Locken trocken?

Aktualisiert: 18. Mai


Eine Frage, die uns regelmäßig erreicht und leider sehr viele Menschen betrifft, die Locken haben. Leider ist es normal, dass lockige, wellige und krause Haare immer leichter dazu neigen, trocken und spröder zu werden als glattes Haar.


Bei diesen lockigen Haartypen liegt es oft daran, dass die Schuppenschicht mehr absteht. Sei es durch zu häufiges Glätten mit dem Glätteisen, oder durch Umwelteinflüsse oder auch übertriebene chemische Behandlungen in jeglicher Form. Auch zu häufiges Haaren waschen kann dazu führen, dass deine Locken austrocknen können. Ebenfalls ist es wichtig eure Haare nicht zu oft zu Blondieren bzw. zu färben


Unterzieht man seinen Locken immer wieder solchen Behandlungen, werden sie nach einiger Zeit nicht mehr schön sein und fangen an zu hängen und verlieren ihre schöne Sprungkraft. Unseren Kunden sagen wir immer wieder, dass sie alles machen können mit ihren lockigen Haaren. Wichtig dabei ist es, es nicht zu übertreiben und ihre Lockenmähne immer viel zu pflegen. Die Aufgabe eines guten Friseures ist es abzuschätzen, ob bestimmte chemische Behandlungen gehen oder nicht. Durch langjährige Erfahrung können wir in kurzer Zeit eine Behandlungsmethoden empfehlen.


Wir sagen immer wieder: "Lieber schöne, gepflegte lockige Haare als trockene, falsch behandelte Locken."


Wir hoffen, wir konnten euch etwas Licht ins dunkle bringen liebe Curly Girls


keep your curls




Du hast Fragen? Dann schreib uns doch gern in die Kommentare



556 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen